„Habe mich gefragt, ob ich im SED-Politbüro bin“ – Naidoo darf doch in Rostock auftreten

Der Rostocker Stadtrat hat die Machtprobe mit dem eigenen Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen wegen eines geplanten Konzerts von Xavier Naidoo nun doch nicht auf die Spitze getrieben. Mit einem Stimmenpatt machten die Kommunalabgeordneten am Ende den Weg für den Auftritt frei. Ausgerechnet ein CDU-Politiker fand klare Worte…

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)