Vater Staat gegen Mutter Natur: Prof. Ulrich Kutschera zu Gender Mainstreaming

Die von den Grünen vorangetriebene Ideologie des Gender-Mainstreaming verweigert sich biologischen Tatsachen und will den Mensch zum geschlechtslosen Wesen umerziehen. Das Buch «Das Gender-Paradoxon» räumt mit den gröbsten Irrtümern auf. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 12: „Nie wieder Grüne! Das Porträt einer gefährlichen Partei“.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)