Ein ewig Suchender – Rudolf Bahro: Von Honecker zu Baghwan

Seine Kritik am DDR-Regime brachte Rudolph Bahro eine Zuchthausstrafe in Bautzen ein. Später entwickelte er sich zum Propheten einer öko-spirituellen Wiedergeburt. Dieser Artikel erschien im aktuellen COMPACT-Spezial 28: „Die Querdenker. Liebe und Revolution“.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)