Wegen angeblicher Impfaktion: Hexenjagd auf Winfried Stöcker geht weiter

Der Arzt und Unternehmer Winfried Stöcker hatte schon im September 2020 einen Antigen-Impfstoff gegen das neue Coronavirus entwickelt, den die Behörden nicht zuließen. Nun sorgt eine angebliche Impfaktion in Kiesdorf in der Oberlausitz für Aufregung.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)