Unanständig: 1.120 Euro Tagessatz für Impfärzte – Es ist Steuerzahlergeld!

Noch ist niemandem hierzulande die Spritze verpasst, die Impfzentren noch nicht in Betrieb – schon gibt’s Zoff: 140 Euro die Stunde zahlt Rheinland-Pfalz willigen Impfärzten die Stunde, 1.120 Euro am Tag bei einem Acht-Stunden-Job. Steuerzahlergeld. Das sei „unverhältnismäßig, unanständig, überzogen“, kritisieren (nicht nur) praktizierende Ärzte. Notfall- oder Bereitschaftsärzte erhalten für ihren aufreibenden Dienst am Menschen […]

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)