Senegalesischer Fußballer verweigert LGBT-Propaganda – Mainstream fordert Selbstkritik

Der Fußball-Profi Idrissa Gueye weigert sich, ein LGBT-Propaganda-Trikot zu tragen. Der Mainstream beschuldigt ihn daraufhin der „Homophobie” und verlangt Selbstkritik von ihm. In dem Standardwerk „Propaganda“ von Jacques Ellul erfahren Sie, wie die sogenannte öffentliche Meinung als Waffe gegen Andersdenkende eingesetzt wird. Hier mehr erfahren. In totalitären Regimen müssen Prominente regelmäßig Haltung bekennen. Ein Ja zum „Führer”, zum […]

Der Beitrag Senegalesischer Fußballer verweigert LGBT-Propaganda – Mainstream fordert Selbstkritik erschien zuerst auf COMPACT.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)