Schweiz: Pharmahersteller lehnen Haftung für Impfschäden ab

Wer muss eigentlich zahlen, wenn das Impfen schreckliche und möglicherweise irreversible Folgen hat? Die großen Pharmakonzerne scheint diese Frage sehr zu bewegen und sie sorgen schon einmal auf juristischer Ebene vor, damit ihnen selbst auch im schlimmsten Fall nichts passieren kann.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)