«Nur etablierte Politiker können die Verfassung verletzen» Interview mit Josef Schüßlburner

Anstelle der heutigen Entscheidung des Inlandsgeheimdienstes, die gesamte AfD unter Beobachtung zu stellen, stellt sich die Frage: Schützt der Verfassungsschutz tatsächlich das Grundgesetz – oder ist er ein politisches Herrschaftsinstrument? Ein Jurist und früherer Ministerialbeamter hat dazu eine dezidierte Meinung. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 24: „Tiefer Staat: Geheimdienste & Verfassungsschutz“.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)