Familie statt Regenbogen: Warum die Ungarn Viktor Orban lieben

Die Idee mit der Münchner Regenbogen-Arena bei der heutigen EM-Partie war auch als Provokation in Richtung des Kontrahenten Ungarn gedacht. Viktor Orban setzt in seinem Land auf Familienförderung, nicht auf die LGBTI-Lobby. In seinem neuen Buch Make Europe Great Again porträtiert Außenpolitik-Experte Petr Bystron den ungarischen Premier neben anderen europäischen Patrioten. Hier mehr erfahren.  Das […]

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)