Berliner Polizei-Gewalt gegen Querdenker alarmiert UN-Folterbeauftragten

Weil die Berliner Polizei bei der Querdenker-Demo am vergangenen Sonntag friedliche Demonstranten auf denkbar brutale Art und Weise malträtierte, ermittelt nun der UN-Sonderbeauftragte für Folter.

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)