Argentinien und Brasilien verzichten auf Impfstoff von Pfizer und Biontech

In Lateinamerika verhandelt der US-Konzern Pfizer mit harten Bandagen. Nun haben Argentinien und Brasilien ihren Verzicht auf den Impfstoff erklärt. In anderen Ländern sprechen staatliche Stellen von „Erpressung“.  Beide Staaten beharrten darauf, dass der Impfstoffhersteller im Falle unvorhergesehener Nebenwirkungen haften solle. Darauf wollte der Konzern nicht eingehen. Stattdessen wollte Pfizer Sicherheiten von Argentinien und Brasilien, […]

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)