Angriff auf die Souveränität: EU startet Verfahren gegen Ungarn und Polen

Weil Budapest und Warschau sich erdreisten, dem Regenbogen-Hype Grenzen zu setzen, haben die Eurokraten nun ein Verfahren wegen angeblicher Diskriminierung gegen die beiden Visegrad-Staaten eingeleitet. Wie Eliten, Homo-Lobby und Gender-Irre die Gesellschaft umkrempeln wollen, lesen Sie in der August-Ausgabe von COMPACT, die man schon jetzt hier vorbestellen kann. Hintergrund ist im Fall Ungarns das neue […]

Quelle und weiter lesen: CompactOnline

Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)